Vase - Shipibomotiv

8,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Noch 2 Artikel am Lager
  • KV211
100 % fair gehandelter Artikel Vase - Shipibomotiv Höhe: ca. 8,5 cm Keramik-Vasen:... mehr
Produktinformationen "Vase - Shipibomotiv"

100 % fair gehandelter Artikel

Vase - Shipibomotiv

Höhe: ca. 8,5 cm

Keramik-Vasen:

Wie die meisten unserer Keramik Produkte, stammen auch unsere Vasen aus der Werkstatt von Moises Manutupa aus Cuzco.

Mit Moises arbeiten wir seit 1998 zusammen. Seine Keramik-Produkte werden noch in traditioneller Technik hergestellt und in Holzöfen gebrannt (kein Steingut) sowie mit überlieferten Mustern versehen. Da diese Produkte in Handarbeit hergestellt werden, ist jedes Stück ein Unikat. Viele Stücke sind zwar mehrmals vorhanden, trotzdem ist jedes etwas anders. Die Muster und Farben weichen leicht voneinander ab, wie es bei echter Handarbeit normal ist.

In der Regel sind die Keramikwaren aus Peru nicht glasiert und daher nicht wasserdicht.

Ceramica-006

Wissenswertes über die Shipibo Indianer:

Die Shipibo-Indianer leben im peruanischen Amazonas-Tiefland am “Rio Ucayali“, einem Quellfluss des Amazonas. Das Volk der Shipibo umfaßt ca. 28000 Menschen Sie leben vorwiegend von der Landwirtschaft (Maniok, Mais, Bananen und verschiedene Knollengewächse) sowie vom Jagen und Fischen.

Darüber hinaus sind die Shipibo-Indianer ein Volk von Künstlern. Sie sind bekannt durch Ihre reichhaltig mit Ornamenten verzierten Töpferwaren, Kleidungsstücken und Schnitzereien, die die Shipibo-Frauen herstellen. Sie betätigen sich als Töpferinnen, Weberinnen oder Stoffmalerinnen, während Ihre Männer auf der Jagd sind. Sie schmücken sogar all Ihre Haushalts und Gebrauchsgegenstände mit diesen Mustern. Diese immer wiederkehrenden charakteristischen Muster werden „quené“ genannt. Viele Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass hinter all diesen Mustern mehr steckt, als nur Zierrat, da auch im Schamanismus der Shipibo diese Ornamente eine sehr große Rolle spielen. Sie sind sich sicher, dass diese geometrischen und graphischen Strukturen aus durch Ayahuasca-Einfluß entstanden sind und darüber hinaus eine Art Schrift und Medium mit der anderen Wirklichkeit darstellt. Der Ayahuasca-Schamanismus wird bis heute von den Shipibo-Indianern gepflegt und als kostbares Erbe altindianischer Weisheit gehütet.

Die Shipibo stellen mannshohe Keramikgefäße her, in denen Maniok-Bier vergoren wird, welches bei keinem Shipibo-Fest fehlen darf und in großen Massen ausgeschenkt wird. Auch die Trinkgefäße für das Maniok-Bier sind relativ groß. Die Größe dieser Gefäße soll die Großzügigkeit der Shipibo Gesellschaft betonen, die das Fest ausrichtet.

Weiterführende Links zu "Vase - Shipibomotiv"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vase - Shipibomotiv"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen